Willkommen auf der Website der Gemeinde Hofstetten-Flüh



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Arbeitsgruppe Alter 60+



Die «Arbeitsgruppe Alter 60+» ist vom Gemeinderat eingesetzt. Einsitz nehmen in der AG60+ sollen
  • an allgemeinen Altersfragen Interessierte
  • Personen mit Bezug zum APH Flühbach
  • der für Altersfragen zuständig Gemeinderat.

Die AG60+ stellt die Verbindung zur Betreiberin des PWH Flühbach (zurzeit Stiftung Blumenrain Therwil) sicher und vertritt gegenüber der Betreiberin die Bewohner, deren Angehörige sowie die Gemeinde.

Weiter nimmt die AG folgende Aufgaben wahr:
  • Diskussion von Vorschlägen der Bewohner des PWH Flühbach und deren Angehörigen sowie der Bevölkerung zur Betriebsführung des PWH Flühbach und gegebenenfalls Weiterleitung an die Heimbetreiber;
  • Bearbeitung von Fragen aus dem Bereich «Leben und Wohnen im Alter» zu Handen des Gemeinderates;
  • Beurteilungen von Gesuchen an den Spendenfonds «Leben und Wohnen im Alter» zu Handen des Gemeinderates.

In den Jahren 2015/16 wurde ein neues Altersleitbild der Gemeinde Hofstetten-Flüh von der AG60+ in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe SoLei erarbeitet. Die Gemeindeversammlung hat es am 13.12.2016 angenommen und als behördenverbindlich erklärt.

Die AG60+ hat den Auftrag, alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Altersleitbild zu beraten und vorzubereiten. Als ein erster Punkt wurde das «Offene Singen» ins Leben gerufen. Weiter vertritt die AG60+ die Gemeinde in der Koordinationsgruppe Altersfragen SoLei, in der die Gemeinden Bättwil, Hofstetten-Flüh, Metzerlen-Mariastein, Rodersdorf und Witterswil ihre Aktivitäten absprechen.

Im Juni 2016 startete im Auftrag der Gemeinden des mittleren und solothurnischen Leimentals die Anlaufstelle für Altersfragen. Anfragen an die Anlaufstelle sind kostenlos und erfordern keine Mitgliedschaft oder Registrierung.
Die Anlaufstelle vermittelt Informationen zu regionalen und kantonalen Angeboten und Dienstleistungen für Senioren und hilft bei der Suche nach geeigneten Anbietern rund ums Alter und Älterwerden.

Die Beratungsstelle der Pro Senectute in Bättwil ist einmal pro Monat geöffnet. Die genauen Daten sind im «Hofstetten-Flüh aktuell» publiziert. Eine telefonische Voranmeldung für Beratungen ist zwingend nötig (061 781 12 75). Es sind auch Hausbesuche und telefonische Beratungen ausserhalb der Öffnungszeiten in Bättwil möglich. Das Beratungsangebot erbringt Pro Senectute kostenlos.

Wünsche, Mitteilungen und Anregungen nimmt die Kontaktstelle der Arbeitsgruppe per Mail an info60plus@hofstetten-flueh.ch jederzeit gerne entgegen.
  • Druck Version
  • PDF