Die Gemeinde Hofstetten-Flüh setzt sich für einen rücksichtsvollen und nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt ein. Helfen Sie uns mit, den natürlichen Lebensraum zu erhalten und zu pflegen.

Waldpflege

Hofstetten-Flüh ist Teil der Forst Betriebs Gemeinschaft (FBG) Am Blauen. Die FBG besorgt unter Berücksichtigung der Waldgesetzgebung alle im Zusammenhang mit der Waldpflege und Bewirtschaftung und Erhaltung notwendigen Arbeiten. Die zur Verfügung gestellten Waldungen werden nachhaltig, naturnah und nach den modernen forst- und betriebswirtschaftlichen Grundsätzen bewirtschaftet.

Das Ziel der FBG Am Blauen ist eine naturnahe Waldpflege mit einer grossen Artenvielfalt. Dabei wird auch darauf geachtet, dass der Nebenbestand seine wichtige Funktion (Bestandesklima) erfüllen kann. Edelhölzer und seltene Arten werden speziell beachtet.

Die natürliche Waldverjüngung ist das oberste Ziel. Es wird darauf geachtet, dass standortsgerechte Baumarten unter Berücksichtigung der Artenvielfalt gefördert werden Edelhölzer und selten Baumarten werden eingepflanzt, genauso Umwandlungen und Eichenförderungen.

Link: http://www.fbgamblauen.ch/

Wildschutz
(Detailbeschreibung in Bearbeitung)

Gewässer
Wussten Sie...
... dass sich auf der Erde circa 1'386'000000 km3 Wasser befinden? Dies würde pro m2 Erdoberfläche eine Wassersäule von etwa 2700 m ergeben.
... dass nur 2.5 % des Wasservolumens Süsswasser ist, wovon nach Abzug gefrorenen Wassers in Gletschern und Polen nur etwa 0.8 % für den Men- schen leicht erschliessbar und nutzbar ist?

Das blaue Gold ist ein ganz besonderer Rohstoff: Es ist im Prinzip in gleichbleibend grosser Menge vorhanden, jedoch sehr ungleichmässig verteilt so gibt es aus Sicht des Menschen an vielen Orten zu viel oder zu wenig Wasser. Während manche Regionen regelmässige Überschwemmungen erleiden, regnet es in anderen Teilen der Welt oft monatelang nicht. Wir müssen zum Wasser Sorge tragen, denn es ist als Quelle des Lebens für Menschen, Tiere und Pflanzen unentbehrlich.

Tipp 1: Kurz duschen ist deutlich sparsamer als baden Mit der Wassermenge einer vollen Badewanne kann 5 Tage lang täglich 5 Minuten mit einer Sparbrause geduscht werden.
Tipp 2: Boiler auf 55 bis maximal 60 Grad einstellen Dies spart Energie und reduziert Kalkablagerungen.

Name Laden
Publikationen 6_Flyer_Neophyten.pdf (pdf, 518.0 kB)
Hot_Spots_Landskron-Sudhang.pdf (pdf, 934.2 kB)
Mittelwald.pdf (pdf, 333.9 kB)
Schutz_und_Erhaltung_einheimischer_Pflanzen.pdf (pdf, 1098.5 kB)
Vernetzungspfad_Anhang_1_Tafeln.pdf (pdf, 1575.7 kB)
Vernetzungspfad_Anhang_2_Tafelstandorte.pdf (pdf, 690.6 kB)
Vernetzungspfad_Leimental_Website.pdf (pdf, 1141.7 kB)
Waldfunktionskarte.pdf (pdf, 307.8 kB)
Waldrand-vielfaltiger_Lebensraum.pdf (pdf, 504.7 kB)

Gedruckt am 19.01.2022 21:20:03